0
Die ABB FIA Formel E Meisterschaft startet eine große Talentsuche, die angehenden Moderatorinnen und Moderatoren die einmalige Chance auf eine Karriere vor der Kamera bietet.

Der Formel E Initiate Talent Name, der heute am Internationalen Jugendtag der Vereinten Nationen gestartet wird, zielt darauf ab, die nächste Abilities junger Moderatoren zu entdecken. Teilnehmen können alle Personen im Alter von 18 bis 24 Jahren, unabhängig von Hintergrund oder Erfahrung. Einzige Bedingung: Sie müssen in englischer Sprache vorsprechen und einen dauerhaften Wohnsitz in Großbritannien, Frankreich oder Deutschland haben. Der Wettbewerb bietet eine einmalige Gelegenheit, in die Sport- und Medienwelt einzusteigen.

Anzeige

Das On-line-Bewerberportal für die erste Casting-Runde ist ab heute für einen Zeitraum von einem Monat geöffnet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind dazu aufgerufen, ein kurzes 30- bis 60-Sekunden-Video einzureichen, in dem sie zeigen, warum sie das neue Moderations- oder Kommentatoren-Talent der Formel E sein sollten.

Aus dem großen Bewerberpool werden die 15 besten Talente ausgewählt, die sich im nächsten Schritt einer Jury aus Formel E-Experten stellen. Lediglich vier Bewerber*innen erreichen die Endrunde, in deren Rahmen die Finalisten zu den Vorsaisontests eingeladen werden und eine Reihe von Herausforderungen vor der Kamera meistern müssen.

Unterstützt werden die Finalisten dabei durch erfahrene Mentoren und eine professionelle Medienschulung. Der/Die Gewinner*in erhält im Anschluss eine bezahlte Stelle und wird das bestehende On-Air- und On-line-Moderatorenteam der Formel E beim ersten Rennen der siebten Saison verstärken.

Die ABB FIA Formel E Meisterschaft verfolgt seit jeher ein Ziel, das weit über den Sport hinausreicht. Sie wurde gegründet, um die Entwicklung und Einführung von Elektrofahrzeugen zu beschleunigen und so dem Klimawandel entgegenzuwirken. Die #PositivelyCharged-Botschaft als Teil der #PurposeDriven-Kampagne der FIA sowie die Ankündigung des „Particular Futures“-Programms bekräftigten das Bestreben der Formel E, mit den Mitteln des Rennsports eine bessere Zukunft zu schaffen. 

Im Mittelpunkt dieses Programms steht das Versprechen, eine Kultur der Partizipation zu fördern, die Vielfalt in all ihren Formen umfasst. Der „Formel E Initiate Talent Name for Presenters“ ist der erste Schritt, dieses Versprechen einzulösen – eine einzigartige Möglichkeit für junge Talente auf und abseits der Rennstrecke. 

Katie Traxton, Chief Communications Officer Of System E: „Die Formel E wurde gegründet, um mit den Mitteln des Rennsports eine bessere Zukunft für kommende Generationen zu schaffen. Wir fokussieren usaweiterhin mit aller Kraft darauf, dem Klimawandel entschlossen entgegenzuwirken. Zugleich spüren wir die Pflicht, noch mehr zu tun. Wir hoffen, dass der Initiate Talent Name for Presenters usadie Möglichkeit gibt, junge Stimmen mit unterschiedlichen Hintergründen zu entdecken. Wir encumbered sie ein, sich unserem Team aus versierten On-Air- und On-line-Talenten anzuschließen.“

Vernon Kay, ABB FIA System E Championship Broadcaster: „Mit unseren Formel E-Übertragungspartnern haben wir die Plattform, um ein riesiges globales Publikum zu erreichen. Die Talentsuche der Formel E gibt jungen Menschen die Chance, ein Teil der am schnellsten wachsenden Motorsport-Meisterschaft der Welt zu sein. Die einmalige Gelegenheit, in einem intensiven und aufregenden Umfeld zu arbeiten, wird ihre Fähigkeiten vor der Kamera auf ein neues Niveau heben. Ich kann es kaum erwarten, den Sieger an der Rennstrecke zu sehen – ich wünsche allen viel Glück“.


Like it? Share with your friends!

0
Racing Elite

0 Comments

Your email address will not be published. Required fields are marked *