0
photo-gallery:-the-ten-most-memorable-f1-rule-changes

#10: Fahren dürfen nur die Hinterbänkler - Sie ist der große Trumpf der Williams-Mannschaft. Doch nicht nur deshalb will die FIA der aktiven Radaufhängung beim Kanada-Grand-Prix 1993 einen Riegel vorschieben. Die fortschrittliche, aber unglaublich kostenintensive Technik wird von den Kommissaren bei der technische Abnahme als Fahrhilfe eingestuft und bei allen Teams für nicht-regelkonform befunden worden. Gleiches gilt für die Autos, die auf eine Traktionskontrolle setzten.Hintergrund: Die Systeme beeinflussen hydraulisch die Aerodynamik respektive entziehen dem Piloten teilweise die Kontrolle über den Vortrieb. Es entsteht die Drohkulisse, dass die Scuderia-Italia-Hinterbänkler Michele Alboreto und Luca Badoer die einzigen Starter in Montreal sind. Das Verbot wird bis Anfang 1994 aufgeschoben, dann aber durchgesetzt.

# But that's not the only reason why the FIA ​​wants to put a stop to the active suspension of the Canadian Grand Prix The advanced but incredibly expensive technology is considered by the Commissioners to be technical assistance in the technical inspection and found to be non-compliant by all teams. The same applies to the cars that put on a traction control. Background: The systems have a hydraulic influence on the aerodynamics and / or partially deprive the pilot of control over the propulsion. The threat is that the Scuderia Italia backbenchers Michele Alboreto and Luca Badoer are the only starters in Montreal. The ban will be postponed until the beginning (****************************************************************************)


Like it? Share with your friends!

0

0 Comments

Your email address will not be published.